Seit Jahrzehnten ist Elsta Mosdorfer bewährter Partner der Energieindustrie und bietet eine große Vielfalt an Verteilerkästen für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche. Funktionalität, Haltbarkeit, Modularität in der Ausstattung und bestes Preis-/Leistungsverhältnis stehen dabei stets im Vordergrund.

Mit der neuen Dynamik rund um Elektromobilität entstehen neue Anforderungen und Bedürfnisse der internationalen Märkte. Dies gilt insbesondere in Bezug auf Schutzmaßnahmen und elektrische Betriebsmittel zur Versorgung mit und Verteilung von elektrischer Energie in der Ladeinfrastruktur von Elektrofahrzeugen. Für bereits bekannte, weit verbreitete Technologien in der Niederspannungsverteilung gelten verschärfte Betriebsbedingungen, die eine professionelle Planung und Auslegung der Komponenten erfordert. 

Elsta Mosdorfer versteht sich in seiner Rolle als innovatives Unternehmen mit zukunftsorientierten Lösungen und dem Know-How aus unzähligen realisierten Kundenprojekten seit über 40 Jahren.

 

Aus diesem Grund bieten wir verschiedenste Produkte für eine individuelle Versorgung von E-Ladestationen an, vom Netzanschluss bis zu direkten und indirekten Energiezählsystemen. Dank unserer langjährigen Erfahrung auf diesem Gebiet garantieren wir auch für die höheren Anforderungen der Elektromobilität höchste Betriebssicherheit unter Einhaltung der aktuellen Normen und Vorschriften.

Unser Erfahrungspotential garantiert Ihnen einen Vorsprung durch hochwertige Materialien, ausgereifte Produktionstechnologie, innovative Problemlösung bei Spezialanforderungen und die Verlässlichkeit eines bewährten Partners.

Unser Konzept:

  • Direkte oder indirekte Zählung (abhängig von der benötigten Leistung), angepasst an die TAB vom EVU
  • GSM- bzw. Netzwerkanbindung und Vernetzung der Ladestationen untereinander im Verteiler integriert (z.B. Switch, Modem, etc.)
  • Anschlussfertig verdrahtet zur einfachen Inbetriebnahme der Ladeinfrastruktur
  • Getrennte Zugänge für Laien (Betreiber) und Fachpersonal (z.B. EVU) über geteilte Türen und entsprechende Schließsysteme
  • Erhöhte Anforderungen an die Betriebsmittel in der Niederspannungsverteilung auf Grund gleichzeitiger Belastung aller Abgänge (Lt. EN 61439-7 ist RDF=1 anzunehmen)
  • Genaue Betrachtung der Umgebungstemperaturen, hinsichtlich Auslegung und Aufbau der Schaltgerätekombination
  • Bauartnachweis für das Schaltgerätekombinationssystem mit definierten Einbauten
  • Festlegung einheitlicher, skalierbarer Typen und Preise sorgt von Projektbeginn an für Klarheit

ELSTA Mosdorfer GmbH, Bahnstrasse 29, A-8430 Kaindorf/Sulm| office@elsta.com | Tel.: +43 (3452) 71 660 - 0 | Site by HGS
ELSTA Mosdorfer Deutschland GmbH, Im Löchel 2, D-35423 Lich-Eberstadt   | Tel.: +43 (6004) 80 80 | Site by HGS